Nachrichten

Ausbildung statt Ausgrenzung

Ausbildung statt Ausgrenzung

Seminar zur beruflichen Integration von jungen Erwachsenen mit Migrationsgeschichte

Bildungs- und Begegnungszentrum Clara Sahlberg in Berlin-Wannsee (ver.di-Bildungsstätte) ver.di BBZ Clara Sahlberg

Kinder und Jugendliche aus eingewanderten Familien haben im deutschen Bildungssystem mehr Schwierigkeiten als jene ohne Migrationshintergrund. Diese Situation setzt sich in der Berufsausbildung vielfach fort. Doch auch die Erfüllung sämtlicher Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme am Arbeitsmarkt, wie deutsche Schulabschlüsse und die Beherrschung der Sprache, sind für viele Jugendliche mit Migrationshintergrund keine Gewähr für einen guten Berufsstart. In dem Seminar wollen wir praktische Initiativen vorstellen, die hier Abhilfe schaffen und deren Ziel es ist, Ausbildungsabbrüche zu verhindern und die sich für Chancengleichheit und gegen Diskriminierung am Arbeitsmarkt einsetzen.

Dazu zählen Modellprojekte, bei denen öffentlich geförderte Initiativen wie „Berlin braucht dich!“, sowie Jugend- und Ausbildungsvertretungen und betriebliche Mentor*innen sich für eine inklusive Arbeitswelt stark machen.

Gelungene Integration hat viel mit Kontakten im Bildungs-, Ausbildungs- und Arbeitskontext zu tun. Insbesondere in den beiden letzten Bereichen sind wir als Gewerkschafter*innen gefragt. Hier geht es nicht mehr nur um Lippenbekenntnisse, sondern um praktisches Handeln. Um die Unterstützung bei der Ausbildung, um Mentoring, um die Motivation und Aufstellung von Kolleginnen und Kollegen mit Migrationshintergrund für die Beschäftigtenvertretungen. Dazu wollen wir anregen.

Das Seminarangebot richtet sich an aktive Kolleginnen und Kollegen der ver.di-Migrationsausschüsse, der ver.di Jugend und am Thema Interessierte.

Termin: 06.-08. April 2018
Veranstalter: ver.di GPB
Ort: Bildungs- und Begegnungszentrum Clara Sahlberg in Berlin-Wannsee
Teamerin: Gülşah Tunali, DGB-Bildungswerk
Kosten: Für ver.di-Mitglieder kostenlos. Für Nicht-ver.di-Mitglieder beträgt die Seminargebühr inkl. Verpflegung und Unterkunft 255,00 EUR (inkl. MwSt.).

A N M E L D U N G