ver­.­di ist bunt und in­ter­na­tio­nal. Wir or­ga­ni­sie­ren Mit­glie­der aus über 100 Län­dern. Da­mit sind wir ein Spie­gel der Viel­fäl­tig­keit der Be­schäf­tig­ten in den Dienst­leis­tungs­be­ru­fen. Rund 11 % der Ar­beit­neh­me­rin­nen und Ar­beit­neh­mer ha­ben ei­ne Zu­wan­de­rungs­ge­schich­te. Wir ge­ben ih­nen ei­ne Stim­me. Vie­le Mi­gran­tin­nen und Mi­gran­ten sind ge­werk­schaft­lich en­ga­giert und ge­stal­ten ge­mein­sam mit al­len Ak­ti­ven die Ar­beits­welt und die ge­werk­schaft­li­che Ar­beit. Un­se­re Ge­werk­schaft­ar­beit grün­det sich auf Re­spekt und To­le­ranz ge­gen­über al­len Men­schen und un­se­rem Ziel, ge­mein­sam für die Ver­bes­se­rung der Le­bens- und Ar­beits­be­din­gun­gen zu kämp­fen. Wir wol­len durch ei­ne ak­ti­ve Gleich­stel­lungs­po­li­tik in den Be­trie­ben und Ver­wal­tun­gen, aber auch durch mehr ge­sell­schaft­li­che und po­li­ti­sche Par­ti­zi­pa­ti­on für Mi­gran­tin­nen und Mi­gran­ten, un­se­ren Bei­trag für ei­ne dis­kri­mi­nie­rungs­freie Ar­beits­welt und ei­ne fried­li­che Ge­sell­schaft für al­le leis­ten.

  • 1 / 3

MEHR ZUM THEMA

ver.di Kampagnen