14.09.2023, 16:30 – 19:00

Soziale Selbstverwaltung - Wir entscheiden mit!

Termin

Die Sozialwahlen 2023 sind vorbei und bei vielen Trägern steht die konstituierende Sitzung bevor, also die erste Sitzung in der Legislaturperiode 2023–2029.  Insbesondere für unsere neuen Selbstverwalter*innen ist das naturgemäß mit vielen Fragen verbunden. 

  • Welche Ausschüsse gibt es bei meinem Träger, wie werden sie und vom wem besetzt?
  • Wie wichtig ist es, in einem solchen Ausschuss mitzuarbeiten?
  • Was kann ich da bewirken?
  • Wie kann ich dort die Positionen von ver.di vertreten?
  • Wie unterstützt mich meine Gewerkschaft bei dieser Aufgabe?
  • Was berät ein Widerspruchsausschuss, ein Bauausschuss, ein Haushaltsausschuss, ein Hauptausschuss und welche Entscheidungsbefugnisse haben sie?
  • In welchem Verhältnis stehen die (gewerkschaftliche) Selbstverwaltung und die Beschäftigtenvertretung des Trägers?
  • Wie werden die Dachverbände besetzt?
  • Welche gibt es für welche Träger?
  • Gibt es dort ebenfalls Ausschüsse und wenn ja, welche?
  • ...

Diese und weitere Fragen wollen wir miteinander klären in einer Videokonferenz am Donnerstag, den 14. September 2023, von 16.30 bis ca. 19.00 Uhr.

Anmeldungen bitte per digitalem Formular [https://t1p.de/SV-viko-140923] bis spätestens 13.9.2023, 14 Uhr. 

Als Expert*innen und erfahrene Selbstverwalter*innen stehen uns zum Termin zur Verfügung: 

  • Angelika Kappe für die AOK Hessen und die Deutsche Rentenversicherung Hessen
  • Dagmar König für die Deutsche Rentenversicherung Bund
  • Uwe Klemens für die Techniker Krankenkasse, den Verband der Ersatzkassen (vdek) und den Spitzenverband Bund der Krankenkassen (SpiBu bzw. GKV Spitzenverband)
  • Gabriele Platscher für die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG)

Uns ist es wichtig, mit allen Teilnehmenden Verabredungen treffen zu können, um den Dialog zwischen den Mitgliedern der Selbstverwaltungen und ver.di sicher zu stellen und zu vertiefen. Dazu wollen wir unsere Vernetzungs-Treffen vorstellen und mit Euch zusammen überlegen, wie das am besten gelingen kann. Das gilt auch träger- und spartenübergreifend. Ihr seid das Gesicht von ver.di vor Ort und nur gemeinsam sind wir stark – nach innen und außen. 

In diesem Sinne wollen wir mit Euch in die neue Legislaturperiode starten und wünschen Euch und uns dabei allzeit eine glückliche Hand.

[11.9.2023]