Nachrichten

    Auszubildende mit Migrationshintergrund

    Auszubildende mit Migrationshintergrund

    Workshop „Auszubildende mit Migrationshintergrund – Handlungsfelder für JAVen und AVen in Betrieben und Dienststellen“ am 19. Mai 2014 in Berlin
    [durchgeführt von der ver.di-Jugend in Kooperation mit dem Ressort 5 Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik]

    „Wir brauchen eine gezielte Förderung von Auszubildenden mit Migrationshintergrund!“

    Bericht von Dominik Piétron 

    Das Thema der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund spielt in der öffentlichen Diskussion eine immer stärkere Rolle. Noch zu wenig Beachtung findet aber die Frage, was Betriebe und betriebliche Interessenvertretungen zur Herstellung gleicher Chancen von Auszubildenden mit Migrationshintergrund beitragen können. Studien des Bundesinstituts für Berufsbildung zeigen, dass knapp dreißig Prozent der Auszubildenden mit Migrationshintergrund ihren Ausbildungsvertrag vorzeitig auflösen. Wie kommt diese hohe Zahl zustande und wie können Ausbildungsabbrüche verhindert werden? Wie äußert sich betriebliche Diskriminierung? Was können die Unternehmen tun um eine bessere Teilhabe von Auszubildenden mit Migrationshintergrund zu gewährleisten? Welche Besonderheiten müssen bei der Integration berücksichtigt werden? 

    JAV-Workshop 19.5.2014 ver.di JAV-Workshop 19.5.2014

    Diese Fragen standen im Mittelpunkt des Workshops „Auszubildende mit Migrationshintergrund - Handlungsfelder für JAVen und AVen in Betrieben und Dienststellen“, der am 19. Mai in der ver.di-Bundesverwaltung in Berlin stattfand. Die ver.di-Jugend hatte in Kooperation mit dem Ressort 5 für Arbeitsmarkt und Sozialpolitik Jugend- und Auszubildendenvertreter aus dem ganzen Bundesgebiet eingeladen sich über diese Themen auszutauschen und gemeinsam Lösungsansätze zu entwickeln. Ziel der Veranstaltung war es auch aus Sicht der JAVen Forderungen an die Politik zu formulieren, wie bessere Rahmenbedingungen für Auszubildende mit Migrationshintergrund geschaffen werden können. Interessierte JAVen aus vielen verschiedenen Ausbildungsberufen folgten der Einladung.

    JAV-Workshop 19.5.2014 ver.di JAV-Workshop 19.5.2014

    Am Ende des Workshops wurden die Ergebnisse beider Arbeitsgruppen vorgestellt und zusammengetragen. ver.di wird die von den JAVen in den verschiedenen Dienstleistungsbranchen gemachten Erfahrungen systematisierend auswerten und die gesammelten Forderungen im Herbst dieses Jahres in einem Fachgespräch in die Politik tragen.