Nachrichten

    Vorbereitungen zu den SBV-Wahlen

    Vorbereitungen zu den SBV-Wahlen

    Zwischen dem 1. Oktober bis zum 30. November 2022 werden in den Betrieben und Dienststellen die Schwerbehindertenvertretungen (SBV) gewählt. Die SBV ist die betriebliche Interessenvertretung von Menschen mit Behinderungen und Menschen, die von Behinderung bedroht sind. Sie wacht darüber, dass die zugunsten schwerbehinderter Menschen geltenden Vorschriften eingehalten werden, beantragt Maßnahmen bei den zuständigen inner- und außerbetrieblichen Stellen, nimmt Anregungen und Beschwerden von schwerbehinderten Menschen entgegen und wirkt bei den Arbeitgebenden auf deren Erledigung hin.

    Darstellung der ver.di-Werbemittel zu den SBV-Wahlen 2022: Flyer, Plakate, Notizblock, Kugelschreiber ver.di SBV-Wahl 2022 - Werbemittel

    ver.di stellt zur Vorbereitung der SBV-Wahlen Materialien und Informationen unter https://sbv-wahlen.verdi.de bereit. Hier sind ebenfalls alle wichtigen Hinweise über den Ablauf der Wahl zusammengefasst. ver.di hat zudem einen kompakten Kurzleitfaden für die Wahlvorstände erstellt, der ebenfalls alle wichtigen Fragen beantwortet.
     
    Jetzt geht es darum, die Wahlen konkret vorzubereiten. Material für die Wahlen erhalten alle Interessierten bei den Bezirken und Bildungsstätten. Die Wahl der SBV ist geheim und unmittelbar. Es gelten die Grundsätze der Mehrheitswahl. Je nach Anzahl der Wahlberechtigten ist die SBV-Wahl entweder im vereinfachten oder im förmlichen Wahlverfahren durchzuführen. Ist im Betrieb bereits eine Schwerbehindertenvertretung aktiv, so bestellt diese spätestens acht Wochen vor Ablauf ihrer Amtszeit einen Wahlvorstand. Dieser legt auch eine Wählerliste aus. Die Einladung zur Wahlversammlung erfolgt durch die Schwerbehindertenvertretung oder – sollte noch keine solche Interessenvertretung gewählt worden sein – aus drei Wahlberechtigten, dem Betriebsrat oder dem Integrationsamt. Die SBV-Wahlen werden vom Wahlvorstand vorbereitet und durchgeführt. Die genauen Fristen für das Wahlverfahren könnt ihr ebenfalls auf unserer Website nachschauen. Hilfreich ist auch der Wahlkalender der Integrationsämter

    Mit all diesen Handreichungen sollte einer erfolgreichen Wahl nichts mehr im Wege stehen!
     
    Übrigens: Auch nach der Wahl gibt es natürlich Unterstützung von eurer Gewerkschaft, unser Bundesarbeitskreis Behindertenpolitik/Schwerbehindertenvertretungen (BAK) beschäftigt sich mit allen aktuellen und relevanten Themen!

    [13.9.2022]